Ein erfolgreicher Mini-Mannschafts-Wettkampf beim NTV

(von Janette Zimmermann)

Sieger des Mini-Mannschaftswettkampf 2019

Viel Planung und Organisation brachte der Mini-Mannschafts-Wettkampf mit sich, den der NTV als Ausrichter für den Turnverband Mettmann am Sonntag, dem 29.09.2019, in eigener Halle am Waldschlößchen durchführte. Mit diesem Wettkampftag wurde die Turn-Saison 2019 für die jüngsten Turnerinnen des Turnverbandes mit einem Wettkampf beendet.

Bereits am Samstag, dem Tag vor dem großen Ereignis, mussten diverse Turngeräte, von der Nevigeser Halle an der Tönisheider Straße, zur Halle Waldschlößchen transportiert werden. Unterstützung gab es dabei von der Freiwilligen Feuerwehr, die dafür einen großen LKW mit Hebebühne zur Verfügung stellte.
Der eigentliche Aufbau der Geräte und der Cafeteria am Waldschlößchen, wurde dann mit weiterer tatkräftiger Unterstützung einiger Eltern zu einem spaßigen Ereignis.

Der eigentliche Wettkampftag am Sonntag begann dann mit vielen leuchtenden Augen der angereisten Turnerinnen und Turner, die zusammen mit zahlreichen Zuschauern in Neviges erschienen. Der Nevigeser Turnverein hatte die große Halle und die Cafeteria, in den NTV-Vereinsfarben blau und gelb, sehr einladend geschmückt - das pimpte das sonst doch eher triste Turnhallenflair ein wenig auf. Mit vielen Luftballons und Dekorationsartikeln wurde eine tolle Atmosphäre geschaffen.

Die Cafeteria bot allen Gästen viele verschiedene Kuchen wie auch Würstchen und Waffeln an. Der Waffelteig wurde von der Eisdiele „Della Corte“ in Tönisheide als Spende zur Verfügung gestellt und wir bedanken uns auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für diese ‚leckere‘ Unterstützung. Weil alle wie verrückt diese Waffeln gekauft haben, gab es kurzfristig sogar mal einen Engpass in der "Versorgungskette". Aber es wurde natürlich sofort eine Lösung gefunden, um die vielen hungrigen Waffel-Esser doch sehr schnell zu sättigen und zufrieden zustellen! Kurzerhand wurden die „älteren Turnerinnen“ dazu verdonnert, die Cafeteria zu „schmeißen“ - was auch perfekt umgesetzt wurde.

Beim eigentlichen Wettkampf am Turngerät in der Hallegingen dann insgesamt acht Mädchen-Mannschaften und eine Jungen-Mannschaft aus dem Kreis Mettmann an den Start des diesjährigen Mini-Mannschaftswettkampfes. Für den Nevigeser Turnverein erkämpften sich Mira Amin, Darina Genkel, Isabell Mosters, Sofia Panagiotou und Tamara Pentenrieder einen sagenhaften ersten Platz. Alle Trainer sind deshalb auch sehr stolz auf unsere Turnerinnen und sprechen auch auf diesem Wege nochmals ihre Glückwünsche aus!

Nach dem erfolgreichen Sport-Event musste dann aber natürlich auch wieder alles in der Halle und in der Cafeteria abgebaut und aufgeräumt, alle Turngeräte wieder zurück in die heimatliche Trainingshalle an der Tönisheider Straße transportiert werden. Doch auch bei diesem schwierigen Transport gab es wieder Unterstützung, diesmal jedoch von der Bauunternehmung Hülsiepen, die dafür einen ausreichend großen Transporter zur Verfügung gestellt hat. Ein besonderer Dank auch an den freundlichen Mitarbeiter der Firma, der sich den Sonntagnachmittag mit uns um die Ohren geschlagen hat.

Für alle war der "Spuk" dann auch etwa um 17:30 Uhr zu Ende. Diverse kleinere Auf- und Umräumarbeiten werden zwar auch in den nächsten Tagen noch erledigt, jedoch werden sie keine größeren Probleme mehr bedeuten. Herzlichen Dank noch einmal auch an alle bisher noch ungenannten Helfer, die uns bei dieser Veranstaltung tatkräftig unterstützt haben. Ohne diesen Support wäre es nicht möglich, all das zu stemmen, was eine solche Veranstaltung so mitsichbringt!

So kann es weitergehen - Turn-Saison 2020…
wir sind bereit!